#31 Die Gesangspolizei sucht Würger 7


Eine Eilmeldung teilt die Gesangspolizei uns mit.

Es läuft ein Würger herum. Er ist gnadenlos und versucht alle Deine hohen Töne zu erwürgen. Er hat schon mehrerer hohe Töne getötet.
Der Gesangspolizei warnt, da diese Würger manchen während des Singens den Hals verspannt. Besonders wenn die Töne höher gehen. Genau das macht singen echt gefährlich.
Die Gesangspolizei arbeitet hart um den Würger los zu werden. Aber sie ruft ALLE Sänger auf, nach ihm zu schauen.
Hast Du unbewusst den Würger in Deinen Hals rein gelassen?
Hast Du das Gefühl, dass Deine Töne Dich erwürgen?
Der Würger taucht bei manchen Auftritten auf und erwürgt Deine Töne und verbreitet Angst. Da ich Deine Angst beim Singen los werden möchte, bleibt mir nichts anderes übrig, als Dir Selbstverteidigungstipps zu geben. So werden die Gesangspolizei Deinen Würger ein für alle mal lebenslänglich einsperren.

Übing ohne Angst!
Gesangs – Kommissarin
Fawnie  die gesangspolizei sängerin werden gesangsübungen einsingen power stimme übergang stimme tief stimme Atemübungen Vocal cool down Einsingen Einsingübungen männer kopfstimme belting belt gesang mehr selbstbewusstsein, hoch singen, mittelstimme, gesang. Kopfstimme Übung


Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

7 Gedanken zu “#31 Die Gesangspolizei sucht Würger

  • Sophie

    Hey Fawn!
    Danke für dein neues Video!
    Ich habe folgende frage dazu.
    Wenn ich den Hals locker lasse und so tue als ob ich erleichtert wäre, wird die Stimme ja dann sehr luftig. Es klingt immer so als wäre ein Blasebalken in meiner Stimme und fffffffffffffffft mit.
    Freu mich auf deine Antwort!
    Lg Sophie aus Wien

    • fawnie Beitragsautor

      Hi Sophie,
      es muss ein balance geben. Also wenn es zu luftig ist, musst Du die Luft mehr komprimieren. Vielleicht einfach nicht zu sehr erleichtert sein 🙂
      Happy Übing

  • konrelia

    hallo fawn,
    immer wieder dnake fuer deine guten tipps.
    haettest du noch mal einen fuer die luft, bzw. wie man sie einteilt oder erhoeht oder alles halt was wichtig ist.
    bei mir geht sie zu rasch aus und ja so klingt es dann auch.
    seit leangerem liege ich damit im klinsch, komme mir vor wie aufgeblaeht bevor ich anfange aber schon mitten im satz oder am ende , tja da fehlt es schon wieder.
    und wenn ich mich sehr bemuehe immer wieder neu zu atmen , wird es mir schummerig.
    also irgendwie ist da der wurm drin.

    wuerde mich freuen darueber mal ein video zu sehen.
    alles gute und weiter so fawn
    liebe gruesse, kornelia

    • fawnie Beitragsautor

      Hi Kornelia, es hat was mit Körper Spannung zu tun ob die Luft raus geht oder nicht. Wenn Du dein Luft für ein gesungen satz einteilst darfst Du nicht alles auf einmal raus lassen. Wie bei meine Atemübungen (die sind um sonst zu downloaden im Shop) Wenn Du ein sssss 24 schläge aushalten muss, dann lässt Du die Luft nicht beim ersten 2 Schläge raus. Du hältst es…mit dein Körper Spannung.So musst Du es auch beim singen machen. Ich habe schon ganz viele Luft Videos gemacht…schaue durch
      Happy Übing

  • Cosi

    Hi fawn,
    Ich habe auch eine Frage zu deinem Video.
    Ich habe wie du es im Video gezeigt hast meine Hand an meinen Hals gelegt.
    Ich habe auch die verschiedenen Sachen, die du beschrieben hast gefühlt. Wenn ich hoch gesungen habe, war mein Hals entspannt, aber wenn ich tief singe, spannt er sich an. Ich weiß nicht wie ich das wegbekommen kann, ist das normal? Ich würde mich sehr über eine Antwort freuen 😉
    LG cosi

    • fawnie Beitragsautor

      Hi Cosi, Du verspannst deine Zunge wenn Du tief singst. Las deine Zunge ganz locker und fett bleiben. Und singe tief töne auf ein ääää. Tiefe töne sind nicht im hals sondern ganz vorne an die Zunge. Oft spannen wir die Zunge an um tiefer zu kommen aber das funktioniert nicht. Probiere ein paar Zungen Übungen von mir um deine Zunge unter kontrolle zu haben.
      Happy Übing