#13 Gesangsunterricht die Geheimnisse der Mittelstimme 5


Die meisten Sänger (auch viele Profisänger) bei meinem Gesangsunterricht haben immer das gleiche Problem:

Schwacher Übergang von der Bruststimme in die Kopfstimme.

Also diese Lage nenne ich Mittelstimme. Rein physikalisch gesehen bedeutet es, dass in diesem Teil der Stimme die Stimmlippen eine mittelgroße Größe haben. Da wir diese GRÖSSE im täglichen Gebrauch kaum nutzen, ist es wichtig, dass wir  beim Gesangsunterricht Übungen machen, die unsere Stimmbänder in diese Mittelgröße bringen. Und wie immer es ist wichtig, die richtige Nachricht an die Stimmbänder zu senden mit den richtigen Bildern im Kopf.

 In Deinem neuen Video lernst Du die Übungen und die Bilder die ich nutze, um die Mittelstimme zu trainieren.

 

Happy Buzzing!

Deine

Fawnie

 

P.S. Neu hier? Du musst erstmal mit Video 1 anfangen und alle Videos bis hier hin meistern, bevor diese Übung funktioniert. Sonst klappt es nicht.

Mittelstimme Gesangsunterricht


Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

5 Gedanken zu “#13 Gesangsunterricht die Geheimnisse der Mittelstimme

  • Jonny

    Hey 🙂 ich wollte dir erstmal ein Kompliment hierlassen …
    ich singe schon seit Jahren – aber nur unter der Dusche haha….
    als ich mir nun vorgenommen habe , Singen richtig zu lernen – bin ich auf deinen YoutubeChannel gestoßen !!!… wirklich toll.. das hilft mir als Einsteiger sehr.

    Ich habe eine Frage bzgl. der Übungen ..du machst sie super vor , nur frage ich mich danach immer wie oft soll ich so etwas machen ?! zum Beispiel die Lip Trills oder Atemübungen usw… gibt es da eine grobe Faustregel an die ich mich halten kann ?

    Musikalische Grüße
    Jonny

    • fawnie Beitragsautor

      Hi Miriam, täglich sollte mann für ein paar Minuten üben. 10 bis 20 Minuten reichen. Ein kurzes warmup wie liptrills von tief bis hoch (bis A oder so) und wieder zurück. So wie ein paar Kopfstimme Übungen und was um die Mittelstimme zu aufwärmen wie zzzzzzz. Dann den Rest der zeit arbeitest Du an die Sachen die nicht so gut klappen oder die Sachen wo Du meinst Du möchtest da drin besser sein. Übungen die die Muskeln trainieren sollte nicht länger als eine Stunde geübt, sonst ist es ein zu hohe Belastung. Aber Lieder leicht üben kann man länger. So lange man nicht durch powered.

  • Miriam

    Hey ich will nur mal aus Interesse fragen wie lange oder wie viel Jahre musstest du üben bis du so eine tolle Stimme bekommen hast.
    Hattest du eigentlich Gesangsunterricht oder hast du dir das singen selber beigebracht ?